Winter

Winterspass am Gorge Alpine

Wenn sich in schneereichen und harten Wintern der Gorge Alpine vielleicht auch nicht in seiner ganzen herausfordernden Streckenführung erleben lässt, bietet der Klettersteig doch auch im Winter tolle Eindrücke von einer Landschaft, wie sie typisch für das Wallis ist. Unter dem zumeist tiefblauen Himmel spannen sich abenteuerlich anmutende Nepal-Hängebrücken, irgendwo verstecken sich ein paar schaukelnde Seilbahnen und die Tritte in den vereisten Felswänden lassen sich oftmals nur erahnen.

Auch wenn im Winter Schnee und Eis die Herrschaft im Wallis übernommen haben, lässt sich am Gorge Alpine mit der Unterstützung kundiger Bergführer doch Einiges erleben. Geführte Wanderungen zumindest auf Teilstrecken des Gorge Alpine gehen fast immer, die ganze Strecke lässt sich nur bei äusserst günstigen und passenden Witterungsbedingungen bewältigen.

Wer glaubt, der Gorge Alpine sei im Winter tot, darf sich hier gern eines Besseren belehren lassen. Immer wieder begegnen die Bergfreunde unerschrockenen und gut ausgerüsteten Bergführern und Bergwanderern, die den Gorge Alpine als besonderen Klettersteig auch im Winter erleben wollen. Und sei es auch nur zum Teil.